Dein Ehrenamt bei Radio RiO

Was steckt dahinter

Das Projekt „Olgäle on Air“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Baden-Württemberg soll künftig noch mehr Kindern und Jugendlichen ermöglichen, während ihres Krankenhausaufenthalts im Olgahospital bei Radio RiO mitzumachen.

Deshalb werden Freiwillige gesucht, die bereit sind, ihr Wissen und ihr Engagement verbindlich über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten mit einer wöchentlichen Einsatzdauer von durchschnittlich fünf Stunden zur Verfügung zu stellen. Ein wichtiger Bestandteil des Freiwilligenprojektes sind Qualifizierungen in der Radioarbeit und Medienpädagogik. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Landesprogramms „Mittendrin“ des Sozialministeriums Baden-Württemberg.

Mein Engagement


Die  Freiwilligen können ihr  Engagement im Rahmen der Radioarbeit mit den kranken Kindern im Olgahospital frei gestalten: Musikwünsche oder Grüße aufzeichnen, Themen, die die Kinder besonders interessieren, als Beitrag für den Sendetag vorbereiten, die Aufnahmetechnik und den Aufbau eines Radiobeitrags erklären oder motivieren, als Gast oder Moderator/in ins Studio zu kommen.

Am Sendetag geht es darum, das Programm auf den Stationen zu verteilen und Kinder von der Station ins Studio und zurück zu begleiten sowie während der Sendung zu betreuen. Gleichzeitig können die Freiwilligen an vielfältigen Veranstaltungen von Radio RiO mitwirken, selbst neue Ideen und Aktionen entwickeln und sich einbringen.

Wie läuft es ab?


Die Freiwilligen arbeiten eng mit der RiO-Moderatorin, den Erzieherinnen in den Spielzimmern und dem Klinikpersonal auf der jeweiligen Station zusammen.

Die RiO-Moderatorin unterstützt und begleitet sie bei der Radioarbeit. Die Erzieherinnen wissen Bescheid, welche Kinder und Jugendlichen vom Alter und der Erkrankung her, mitmachen könnten. Das Klinikpersonal informiert sie, welche Kinder das Krankenbett bzw. die Station überhaupt verlassen dürfen.

Qualifizierung zur Radioarbeit.


Die Freiwilligen werden im Bereich Radiojournalismus und –technik sowie Medienpädagogik geschult.

Sie erfahren, wie ein Sendetag bei Radio RiO vorbereitet, gestaltet und umgesetzt wird. Sie lernen die Studiotechnik - z.B. Mischpult - kennen, wie das Aufnahmegerät funktioniert und wie ein Interview durchgeführt wird. Die Qualifizierungen finden im Rahmen von mehrstündigen Fortbildungen statt mit einer schriftlichen Teilnahmebescheinigung.

Interessierte melden sich bitte bei:

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg | Frau Hina Marquart | Tel. 0711/2155-207 oder mit dem Formular unten:

Kontakt

CAPTCHA
Der Bildcode hilft uns unerwünschte Spam-Nachrichten heruaszufiltern.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

copyright

© Radio RiO 2017

Design & Entwicklung von kastenie-eins.de